Hanföl in der Kosmetik

Hanföl in kosmetischen Produkten

Hanföl wird immer mehr in Cremes für die Haut integriert, da Hanföl die Schutzfunktion der Haut erhöhen kann.

Hanföl ist optimal für den Einsatz in Kosmetikprodukten. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren pflegen die Haut außergewöhnlich gut.

  • Sie binden das Wasser in den Zellen,
  • verhindern das Austrocknen und Aufspringen der Haut
  • und können sogar bei der Herstellung der Hautlipide nützlich sein.

Hanföl weist neben Linolsäure und Alpha-Linolsäure die sehr seltene Gamma-Linolensäure auf, die in der Behandlung von Neurodermitis einen festen Platz hat. Sie unterstützt außerdem die Narbenheilung und gleicht den Mangel essenzieller Fettsäuren aus.

Kosmetische Probleme wie sie trockene Haut, Schuppen oder Trockenheitsrisse mit sich bringen, lässt sich durch die äußerliche Behandlung mit Hanföl ausgleichen. Damit macht es Hanföl zu einem idealen Öl für Hautcremes.

Natrea Bio Hanföl rein nativ | kaltgepresst aus 1. Pressung ✔ 100% reines BIO-Öl ✔ in 250 ml Lichtschutzflasche (1 x 0,25 l)
  • ✅ qualitativ hochwertiges und reichhaltiges BIO Hanföl, reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, optimales Omega 3 zu 6 Verhältnis
  • ✅ 100 % reines BIO Hanföl aus erster Kaltpressung
  • ✅ Hanföl eignet sich hervorragend für Haut- und Körperpflege. Es wirkt pflegend, entzündungshemmend und regenerierend. Auch für empfindliche Haut ist Bio Hanföl sehr gut geeignet.
  • ✅ Unser Hanf Öl ist frei von Zusatzstoffen und nicht raffiniert
  • ✅ 10% RABATT SICHERN - Viele unserer Stammkunden profitieren bereits von unserer Rabatt-Aktion. Profitieren auch Sie, bei einem Kauf von 3 Produkten erhalten Sie 10% Rabatt. Wählen Sie die Produkte aus der umfangreichen Produktvielfalt von Natrea und legen Sie die Artikel in den Warenkorb, dann werden automatisch 10% Rabatt gewährt. Auf geht's sparen!

Konkurrenz auf dem Kosmetikmarkt

Hanföl konkurriert aus kosmetischer Sicht mit Borretsch und Nachtkerze, die als Zusatz in der Hautpflege einen festen Platz haben. Hanföl hat jedoch den Vorteil, dass die Zusammensetzung der essenziellen Fettsäuren so ähnlich zur menschlichen Haut ist, dass sie erheblich besser aufgenommen werden kann. Da im konventionellen Hanfanbau weder Pestizide noch Fungizide oder Herbizide eingesetzt werden, hat Hanföl einen deutlichen gesundheitlichen und ökologischen Vorteil gegenüber seiner Konkurrenz.

Hanföl stärkt die Schutzfunktion der Haut

Haut ist nicht nur Sinnesorgan und Wärmeregulator, sondern sie übernimmt eine wichtige Barriereschutzfunktion. Die Haut hält Wasser im Körper und schützt ihn vor unerwünschtem Eindringen fremder Substanzen. Die oberste Schicht der Haut erneuert sich permanent und besteht aus absterbenden und toten Zellen. Sie wird durch Fette zusammengehalten wie Ziegelsteine einer Mauer.


Fehlt dieser Kitt, schuppt die Haut stark, wird trocken und es bilden sich Risse bis hin zu blutigen Einkerbungen. Kommen dann noch trockene Heizungsluft, übermäßige Sonneneinstrahlung, entfettende Seifen und Badezusätze hinzu, leidet die Haut extrem stark. Die Hornhaut wird immer dünner und gereizter und das sogar mit bloßem Auge sichtbar.

Hanföl verbessert gezielt die Fettversorgung der obersten Hautschicht und sorgt dafür, dass die Barriereschutzfunktion aufrechterhalten wird. Hanföl kann innerlich und äußerlich angewendet werden und ist ideal, wenn beides miteinander kombiniert werden kann.

Hinweis: